Prima


Die PRIMA ist unser Boutheft und zu jedem Homebout gibt es eine neue Ausgabe.

Wie ihr natürlich alle wisst, da ihr ja regelmäßig zu unseren Homebouts kommt, sind wir inzwischen bei Ausgabe Nummer 3 angelangt.

Die Geschichte der PRIMA ist eine Geschichte voller Missverständnisse... , die durchaus beabsichtigt sind. 

Ausgabe Nummer 1 war damals als Witz gedacht, da wir es schade fanden, dass immer mehr Teams immer weniger Augenmerk auf dieses famose Printwerk legen.

In diesen Boutheftchen können die Gastgeberteams sich selbst und das gegnerische Team vorstellen, das Spiel für die Zuschauer erklären und natürlich Werbung machen. Diese derbyeigene Gewohnheit ist etwas besonderes und wir zelebrieren es quasi mit Inbrunst.

 

Jede PRIMA hat ein Hauptthema, welches sich durch das ganze Heft zieht. Wir versuchen das Spiel so ausführlich wie möglich zu beschreiben und möchten jedem einzelnen der tausenden Mitwirkenden seine 5 Minuten Ruhm bescheren. Man erfährt, was es so Neues in der League zu berichten gibt und kann sich Tips&Tricks für's Leben holen. Jegliche Verbindung -egal ob optisch oder inhaltlich- zur BRAVO ist natürlich reiner Zufall und ganz und gar beabsichtigt.

 

Jedenfalls, kam dieses eine Heftchen damals so gut an, dass wir beschlossen haben eine Serie daraus zu machen. 

Für alle, die aus Gründen, die uns verschlossen bleiben, NICHT zu unseren Homebouts kommen konnten, möchten wir euch hier die vergangenen Ausgaben zu Verfügung stellen.

 

Selbstverständlich, könnt ihr auch dieses Medium nutzen, um Fragen an Dr. Untenrum zu stellen. ;)

Prima #3

Am 24.10.2015 mit dem Thema "Doppelschlach mit Extrawurst" veröffentlicht. 

Dies war eine besonderes Datum für uns, da wir 2 Gast-Teams begrüßen durften.


Prima #2

verffentlicht am 04.07.2015 mit dem Thema "Alpenveilchen im Küstennebel". Passend zum Thema hatten wir uns die Munich Rolling Rebels eingeladen. Oder war es andersherum?

Besonderes Gimmick: Rubbeltattoos
WHAAAT????


Prima #1

veröffentlicht am 26.10.2014 mit dem naheliegenden Thema "Das 1. Mal"